Werkzeugkoffer – für Profis und Heimwerker

Werkzeugkoffer Portal - Die besten Werkzeugkoffer im Test mit übersichtlicher VergleichstabelleDer richtige Werkzeugkoffer ist das A und O für Handwerker, Techniker oder Installateure, aber auch als Messebauer und Heimwerker gilt es stets das richtige Werkzeug schnell zur Hand haben – und zwar ohne mehrmals an den Wagen oder zurück in die Werkstatt zu müssen. Ein passender Werkzeugkoffer ist daher oberstes Gebot für alle, die mal schnell auf die Baustelle, zum Kunden oder zu einem Einsatz müssen. Doch aufgepasst: Im Werkzeugkoffer muss das Werkzeug nicht nur vollzählig, sondern außerdem auch wohlbehalten, seinen Einsatzort erreichen.

Kaufen – aber vorher vergleichen

Ein übersichtlicher Werkzeugkoffer Vergleich mit bestückten Koffern in verschiedenen Ausführungen

Ein übersichtlicher Werkzeugkoffer Vergleich mit leeren Koffern in verschiedenen Ausführungen

Die Vielzahl der unterschiedlichen Koffer, die im Internet oder aber auch bei spezialisierten Unternehmen erhältlich ist, ist bisweilen nicht einfach zu überschauen. Soll es eher der Koffer mit den Standartwerkzeugen, oder doch besser der Profi Werkzeugkoffer sein, in den man investieren soll?  Soll es ein Werkzeugkoffer leer oder ein bereits mit Werkzeugen bestückter Koffer sein? Wichtig ist es (das gilt für einen Werkzeugkoffer wie für sonstige andere Anschaffungen gleichermaßen), dass Sie sich natürlich ausgiebig informieren und sich entsprechend Zeit nehmen.

Überlegen Sie sich auch, welches Material der Koffer haben soll, welche Größe darf er haben, welches Koffersystem es sein soll, auch das Gewicht kann eine Rolle spielen. Selbstverständlich spielt auch der Preis eine Rolle. Aber: Machen Sie sich klar, dass Sie mit dem ausgewählten Koffer jede Menge Einsätze hinter sich bringen wollen. Da bringt es wenig, nur auf den Preis zu achten – die Qualität muss schließlich auch langfristig stimmen, oder?

Für jeden Job der richtige Werkzeugkoffer

Sie sind Handwerker und suchen nach einem richtig guten Koffer, in dem Ihre Werkzeuge richtig viel Platz haben? Sollen diese nicht nur außerdem im Koffer aufbewahrt werden, sondern auch sofort zur Hand sein, wenn sie benötigt werden? Und: Wünschen Sie sich nicht auch einen Werkzeugkoffer, der für genau Ihre Werkzeuge konzipiert worden ist, und in dem diese dann auch wirklich reinpassen? Dann lohnt es sich durchaus, unsere Testberichte zu lesen, in denen einiges darüber zu lesen ist, wie die Koffer und Taschen bei den entsprechenden Tests abgeschnitten haben.

Wie Sie es drehen und wenden: Um den richtigen Koffer kommen Sie einfach nicht herum. Darin finden die wichtigsten Werkzeuge problemlos Platz und sind, sobald sie benötigt werden, auch schnell zur Hand. Bevor Sie sich allerdings an die Werkzeugkofferauswahl machen, ist ein Blick auf die unterschiedlichen Modelle und Hersteller mehr als sinnvoll. Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass der in Frage kommende Koffer auch genau richtig für Ihre Branche oder für den in Frage kommenden Einsatzzweck ist. Dabei hilft Ihnen die folgende Checkliste:

  • Die wichtigste Frage zuerst: Soll es ein Werkzeugkoffer leer oder ein bereits mit Werkzeugen bestückter Koffer sein ?
  • Hat der Koffer die richtige Größe? Prüfen Sie vor dem Kauf, ob auch größere Werkzeuge problemlos Platz darin finden.
  • Genügend Fächer vorhanden? Wenn Sie nur wenige Werkzeuge im Koffer unterbringen können, haben Sie bei der Kofferauswahl möglicherweise etwas falsch gemacht.
  • Und in Zukunft? Es ist gut möglich, dass Sie sich in Zukunft neues Werkzeug zulegen –das sollte auch im Idealfall ja auch rein passen.
  • Welche Werkzeuge benötigen Sie unbedingt ? Diese sollten natürlich im Koffer enthalten sein
  • Hält Ihr Koffer auch was aus? Er muss sich im Alltag ja bewähren! Bedenken Sie, das es auf Baustellen nicht selten ziemlich rau zugeht – das muss Ihr neuer Koffer auch abkönnen.
  • Übersichtliche Aufbewahrung möglich? Besonders da, wo auch kleinere Werkzeuge wie im Elektrohandwerk benötigt werden, ist es wichtig, diese auch schnell zu finden.

Für jedes Handwerk mit dem richtigen Werkzeugkoffer auf Tour

Werkzeugkoffer Test - so finden Sie den passenden KofferKlar: Trockenbauer, Raumausstatter oder aber auch Sanitär- und Heizungsbauer haben mitunter ziemlich unterschiedliche Werkzeuge im Gepäck. Während es im Trockenbau unter anderem darauf ankommt, die Waage zu halten, sind im Raumausstatterhandwerk doch eher Faden und Nadel gefordert, wenn es an die Reparatur eines Möbelbezuges geht.

Heizungsbauer müssen hingegen nicht selten schweres Gerät dabei haben, mit dem die Spüle oder aber auch die Heizung wieder zum Laufen gebracht werden.

Etwas deutlicher wird das Bild, wenn Sie sich vor Augen führen, wie Ihre Meinung zu einem Elektroinstallateur oder Fernsehtechniker ausfiele, der Sie mit einem zu groß geratenen Koffer besucht, in dem feine Schraubendreher oder Zangen wild umherkullern.

Wünschen Sie sich nicht auch für einen solchen Anlass eine entsprechende Tasche, in der das Werkzeug wohl geordnet auf seinen Einsatz wartet? Klar ist daher auch: Für jedes Handwerk muss der richtige Werkzeugkoffer her. In manchen Fällen ist es auch sinnvoll, keinen Koffer, sondern einen Wergzeugtrolley oder auch nur eine Werkzeugtasche im Einsatz zu haben. Darin finden die unterschiedlichsten Werkzeuge und Instrumente ausreichend Platz, um bequem von A nach B transportiert zu werden.

Doch nicht nur das. Sowohl mit Blick auf die zum Teil sehr anspruchsvollen Kunden als auch mit Rücksicht auf zum Teil sehr hochwertiges Werkzeug haben es beide verdient, dass Servicekräfte und Handwerker ein entsprechend professionelles Auftreten haben. Ein gepflegtes Äußeres des Handwerkers selbst ist ebenso gerne gesehen wie ein gepflegtes Inneres des Werkzeugkoffers. Ohne Wenn und Aber.

Das haben Sie und Ihr Werkzeug davon

Für Aussenstehende ist es zuweilen nicht ganz einfach zu verstehen, aber: Handwerker lieben ihr Werkzeug. Das liegt nicht nur daran, dass es ohne die unterschiedlichsten Werkzeuge ganz einfach nicht möglich ist, eine Vielzahl von Aufgaben zu verrichten. Viele Werkzeuge sind darüber hinaus auch ganz einfach teuer. Werden sie beschädigt, müssen unter Umständen bis zu einige hundert Euros bezahlt werden, um neue zu beschaffen. Verständlich, dass viele Handwerker ihre Werkzeuge wie ihr Augapfel hüten.

Weniger verständlich hingegen, dass sie ihren Werkzeugen nicht immer den richtigen Werkzeugkoffer gönnen. Denn hierin kommt das Werkzeug nicht nur gut unter, sondern ist darüber hinaus auch gut geschützt und schnell zur Hand. Langes Rumwühlen in den Untiefen des Kofferinnern ist damit genauso hinfällig wie lästige Werkzeugschäden, die für unnötigen Ärger und für Kosten sorgen. Und, worum es nicht zuletzt auch geht: Kunden und Mitarbeiter bekommen den Eindruck, dass sie es mit einem professionellen Dienstleister zu tun haben. Kommen die Werkzeuge nur in der eigenen Werkstatt zum Einsatz, ist unter Umständen ein geeigneter Werkzeugwagen eine gute Alternative.

Werkzeugkoffer im Test

Sie können mitnichten alle möglichen Arbeits- und Alltagssituationen so realitätsgerecht nachstellen, dass Sie auf den ersten Blick erfassen, ob Ihr Koffer auch zu Ihren Bedürfnissen passt. Gut, dass wir Ihnen mit unseren Testberichten diese diese Arbeit abnehmen. Den entsprechenden Testergebnissen können Sie vor dem Kauf entnehmen, ob der Koffer schon vor seinem Einsatz das hält, was er verspricht.

Ein Blick auf unsere Testergebnisse bewahrt sie zusätzlich davor, auf überteuerte, dabei aber unbrauchbare Koffer zu setzen, die Ihnen schon nach nur kurzer Zeit die Lust an Ihrer Neuerwerbung verleiden könnten. Besonders praktisch sind Qualitäts- und Produkttests auch vor dem Hintergrund des jeweiligen Praxiseinsatzes. Wir gehen dabei dem Kofferinnern und -äußerem so auf dem Grund, dass im Zweifel schnell deutlich wird, ob der Koffer sich überhaupt für Ihren Einsatzbereich eignet. So können wir dazu beitragen, Ihnen Sicherheit bei der Kofferauswahl und somit auch bei Ihrem späteren Privat- oder Profieinsatz zu geben.

Vor allem bei bereits bestückten Profi Werkzeugkoffern sollten Sie vor dem Kauf auf die entsprechenden Prüfsiegel ( zum Beispiel VPA oder GS )  achten, die eine hohe Qualität der enthaltenen Werkzeuge garantieren.

Werkzeugkoffer Marken und Hersteller

Es gibt für jeden Einsatzbereich und verschiedenste Zielgruppen entsprechend passende Modelle. Viele verschiedene Marken und Hersteller sorgen dafür, das die Lager an Koffern in Baumärkten wie Obi oder Hornbach ausreichend gefüllt sind. Aber auch Online Händler bieten eine große Auswahl von unter anderem folgenden Marken:

  • Parat – ist ein deutsches Unternehmen, und gehört zu den führenden Herstellern von Werkzeugkoffern.
  • Brüder Mannesmann – ist ebenso ein deutsches Unternehmen, das neben den beliebten, mit Werkzeugen bestückten Koffern auch herkömmliche Handwerkzeuge im Angebot hat.
  • Famex – bietet eine großes Sortiment an bestückten Werkzeugkoffern an. Die Werkzeugsortimente gibt es sowohl für den Haushalt, für den Heimwerker als auch für den Profi
  • Knipex – gilt als einer der größten Hersteller für Zangen und Werkzeuge und überzeugen durch einen hohen Qualitätsstandard.
  • Festool – stellt auch viele verschiedene Werkzeuge her. Sehr beliebt ist die so genannte Festool Systainer Werkzeugbox. Es handelt sich dabei um ein Werkzeugbaukastensystem, das in verschiedenen Größen und Kombinationen verfügbar ist.
  • Proxxon – bietet neben Elektrowerkzeugen auch qualitativ hochwertige Produkte zur Werkzeugaufbewahrung an.
  • Heyco / Heytec – steht ebenso für qualitativ hochwertige Produkte. Sehr beliebt ist der 96 tlg Heyco Heytec Montage Werkzeugkasten aus Stahlblech.
  • Stanley – diese Marke bietet nicht nur gute Werkzeugboxen an, sondern weiß auch mit interessanten Werkzeugtrolleys zu überzeugen.
  • Hazet – auch ein deutscher Werkzeughersteller vor allem für Schraubendreher, Drehmomentschlüssel und Zangen. Deren Werkzeugboxen und Werkzeugkästen müssen sich auf dem Markt jedoch nicht verstecken müssen.
  • Würth – ein weltweit agierendes Unternehmen, das Maschinen und Werkzeuge verschiedenster Art herstellt.

Fazit

Achten Sie insbesondere auf die Qualität – und lassen Sie sich für Ihre Entscheidung Zeit. Lesen Sie unsere Testberichte und überprüfen Sie die Vergleichstabelle. Prüfen Sie außerdem, ob das Modell, das in die engere Auswahl kommt, auch tatsächlich Ihren Bedürfnissen entspricht. So haben Sie eine sichere Gewähr für einen jahrelangen und zufrieden stellenden Gebrauch. Den ersten Schritt hin zur richtigen Entscheidung haben Sie ja bereits getan – Sie haben diesen Ratgebertext gelesen!

Bildquellenangabe:
© Jürgen Fälchle – Fotolia.com
© apops – Fotolia.com